1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. OTH Amb.-W./Amberg
  6. Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik
  7. Geoinformatik und Landmanagement (B.Eng.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Geoinformatik und Landmanagement (B.Eng.) Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik - OTH Amb.-W./Amberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 18/19

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Fachausrichtung interdisziplinär, mit Informatikanteil; Anwendungsbereich(e): Geoinformatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 89
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 5,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang deckt mit der angewandten Geodäsie, dem Landmanagement und der Geoinformatik die klassischen Inhalte durch aktuelle Module ab. Diese können in der Studienrichtung Geodäsie und Landmanagement weiter vertieft werden, während es mit der Studienrichtung Geoinformatik die Möglichkeit einer Vertiefung in der IT und Softwareentwicklung gibt. Hohe Studierendenzahlen mit einem bemerkenswert hohen Anteil dual Studierender zeigen, auf welch positive Resonanz der an der OTH noch recht junge Studiengang stößt, sowohl bei Studienanfängern als auch bei den potentiellen Arbeitgebern.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxisbezug durch studienintegrierte Praktika (d. h. die Module enthalten Vorlesung und Praktikum) und Projekte mit praxisnahen Aufgabenstellungen, i.d.R. in Kleingruppen; außerdem Praxissemester und Bachelorarbeit. Vermittlung von Schlüsselkompetenzen durch Pflichtlehrveranstaltungen in Englisch, Projektmanagement, Präsentieren und BWL.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren