1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Mainz
  6. Fachbereich 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport
  7. MESGO Master in Sport Governance (M.A.)
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

MESGO Master in Sport Governance (M.A.) Fachbereich 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport - Uni Mainz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, Präsenzstudium, ausschließlich berufsbegleitend
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 60
Lehrprofil
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 28
Studienanfänger pro Jahr 28
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 28 Plätze
Zulassungsvoraussetzungen Ein Eignungstest ist Voraussetzung für die Zulassung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    The professional sports industry has undergone a major revolution in recent years. The commercial development of the most popular competitions has prompted an increasing number of organisations to take an interest in sport, calling into question its traditional mode of governance. Today, with the sports industry’s growing political, economic, societal and ecological impact in the world, leaders in the industry are required to take concerted and sustainable decisions and collaborate with their main stakeholders to find solutions to challenges and develop a sustainable mode of governance.
  • Fachbezogener Eignungstest
    Sie überprüft die sportliche Eignung der Studieninteressierten vor Aufnahme eines sportwissenschaftlichen Studiums. Es werden grundlegende motorische Fähigkeiten überprüft, die relevant sind für ein erfolgreiches Absolvieren unserer sportwissenschaftlichen Bachelorstudiengänge. Die Sporteignungsprüfung erfüllt erstens einen pädagogischen Zweck, der darin besteht ob ein erfolgreiches Absolvieren des Studienganges möglich ist. Zweitens stellt die Sporteignungsprüfung die Qualität der fachdidaktischen Ausbildung während des Studiums sicher.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    The professional sports industry has undergone a major revolution in recent years. The commercial development of the most popular competitions has prompted an increasing number of organisations to take an interest in sport, calling into question its traditional mode of governance. Today, with the sports industry’s growing political, economic, societal and ecological impact in the world, leaders in the industry are required to take concerted and sustainable decisions and collaborate with their main stakeholders to find solutions to challenges and develop a sustainable mode of governance.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren