1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TH Wildau
  6. Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften
  7. Telematik (B.Eng., dual)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Telematik (B.Eng., dual) Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften - TH Wildau


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Dualer Studiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich, praxisintegrierend
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Credits beim Praxispartner 30
Fachausrichtung interdisziplinär, mit Informatikanteil; Schwerpunkt(e): Technische Informatik, Softwaretechnik; Anwendungsbereich(e): Ingenieurwissenschaften
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 50 Pflichtcredits aus Informatik, 27 aus Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen, 22 aus Anwendungsspezifische Module, 12 aus Allgemeine Grundlagen

Duales Studium

Ausmaß der Verzahnung im Studiengang 5/10 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Studieninhalte 3/4 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Betreuung 1/3 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Institutionell 1/3 Punkten
Dualer Studienverlauf: Erfolgsquote 100,0 %
Dualer Studienverlauf: Ansprechpartner akademische Ansprechperson an der Hochschule
Dualer Studienverlauf: Outcome-Kontrolle Bestätigung des Unternehmens zur Richtigkeit der Angaben im Praktikumsbericht.
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung zeitlichliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase obligatorisch, Ausbildungsinhalte beim Praxispartner obligatorisch vorgegeben
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen ausschließlich dual Studierende im Studiengang
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren das Auswahlverfahren findet ausschließlich an der Hochschule statt
Dualer Studienverlauf: Vergütung die durchschnittlich monatliche Vergütung für Studienanfänger liegt unter dem maximalen Bafög-Betrag
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten der Vertrag ist zeitlich begrenzt ohne Verlängerungsoption, Bezahlung erfolgt nur während der Praxisphase, es existieren Standards für Vertragsmodalitäten, und zwar: Ein Mustervertrag regelt die Modalitäten der praktischen Abschnitte.

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 80
Studienanfänger pro Jahr 25
Absolventen pro Jahr 21
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 42 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Breites Spektrum im Curriculum (Theorie und anwendungsspezifisches Fachwissen); Praktische Ausrichtung durch Praxisphasen ab dem 2. Semester; Hardware- und praxisnahe Ausbildung durch technisch hochwertige Ausstattung; Möglichkeit der breiten Anwendungen der Telematik durch spezifischen Wahlpflicht-Katalog; Förderung Teamarbeit in einzelnen Projekten mit hohem Praxisanteil; besondere Hardware, die auch zum Experimentieren und zur Sammlung von Praxiserfahrung verwendet werden kann (Rechner, VR-Brillen, humanoide Roboter etc.); Enge Zusammenarbeit mit Unternehmen.
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen und Elemente der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium
    Praxispartner haben in Gremien beratende Funktion, Praxispartner wirken nicht in der Lehre mit
  • Dualer Studienverlauf: Betreuung Lernorte
    - kurze Kommunikationswege durch eigene Kommunikationsstruktur - gut ausgebaute E-Learning-Infrastruktur - kleine Gruppen zur Bearbeitung von Aufgaben mit gezielter Unterstützung - Technisch sehr gut ausgestattete Lernorte außerhalb der Lehrveranstaltung stehen für das Selbststudium zur Verfügung - Modernste technische Hilfsmittel sowie Software werden zur Verfügung gestellt (bspw. VR-Brillen, humanoide Roboter, Smart Home-Infrastruktur) - Tutorien für jüngere Semester, durchgeführt von höheren Semestern
  • Dualer Studienverlauf: Branchen
    Jedes Unternehmen, das ein Praktikum mit einem telematischen Bezug ermöglicht. Dies wird durch den Studiengangkoordinator geprüft und sichergestellt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren