1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Technik und Informatik
  7. Maschinenbau und Produktion (B.Sc., dual)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Maschinenbau und Produktion (B.Sc., dual) Fakultät Technik und Informatik - HAW Hamburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit SoSe 20

Allgemeines

Art des Studiengangs Dualer Studiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich, praxisintegrierend
Regelstudienzeit 8 Semester
Credits insgesamt 240
Credits beim Praxispartner 63
Lehrprofil 205 Credits in Pflichtmodulen, 35 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Das Bachelorstudium im Studiengang Maschinenbau und Produktion bietet den Studierenden auf der Basis eines gemeinsamen Kernstudiums die vier Studienrichtungen - Digital Engineering and Mobility, - Energietechnik, - Entwicklung und Konstruktion, - Produktionstechnik und -management mit den zwölf Studienschwerpunkten - Anlagenentwicklung, - Berechnung, - Digitale Produktion, - Energieeffiziente Produktion, - Konstruktionstechnik, - Konstruktion energetischer Anlagen, - Mikromobilität, - Nachhaltige Energiesysteme, - Produktionstechnik, - Produkt- und Produktionsmanagement, - Robotik und angewandte künstliche Intelligenz, - Service Engineering.
Fachausrichtung Maschinenbau

Duales Studium

Ausmaß der Verzahnung im Studiengang 9/10 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Studieninhalte 4/4 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Betreuung 2/3 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Institutionell 3/3 Punkten
Dualer Studienverlauf: Erfolgsquote Es liegen zu wenig Daten vor
Dualer Studienverlauf: Ansprechpersonen Akademische Ansprechperson an der Hochschule. Institutionell organisatorische Ansprechperson beim Praxispartner. Institutionell fachliche Ansprechperson beim Praxispartner.
Dualer Studienverlauf: Outcome-Kontrolle Gemeinsame Outcome-Kontrolle mit dem Praxispartner in Form von gemeinsamen Prüfungen,Veranstaltungen, Projektberichten und Reflexion. Die Nachbearbeitung der Praxisphase erfolgt durch eine Prüfung und einen Projektbericht.
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung Zeitliche Abstimmung von Theorie- und Praxisphase ist obligatorisch im Ausbildungsplan festgehalten.
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen Es gibt im Studiengang ausschließlich dual Studierende.
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren Es gibt sowohl ein Auswahlverfahren an der Hochschule als auch beim Praxispartner.
Dualer Studienverlauf: Vergütung Keine Angabe
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten Der Vertrag ist zeitlich begrenzt, ohne Verlängerungsoption. Die Bezahlung erfolgt durchgängig. Vertragsvorlage seitens der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 66
Studienanfänger:innen pro Jahr 36
Absolvent:innen pro Jahr bis WS 20/21 noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 12,5 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 31 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang Maschinenbau und Produktion führt nach drei Grundlagen-Semestern in vier Studienrichtungen (Digital Engineering and Mobility, Energie- und Anlagensysteme, Entwicklung und Konstruktion, Produktionstechnik und -management) mit dem weiteren Fokus in Studienschwerpunkten. Hierbei bestehen auch Schwerpunkte wie Digitale Produktion oder Energieeffiziente Produktion, die Lehrinhalte aus mehreren Studienrichtungen zusammenführen. Interdisziplinäre Projekte schaffen fachliche Vernetzung. Tauschmodule bieten Flexibilität. Hochschule und Praxispartner bieten Mentoring für Studierende.
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen und Elemente der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium
    Qualitätszirkel/Gremien zur Qualitätssicherung. Praxispartner sind in Hochschulgremien beratend vertreten. Mitwirkung der Praxispartner in der Lehre ist vorgesehen.
  • Dualer Studienverlauf: Betreuung Lernorte
    An der HAW Hamburg besteht ein Mentoring-Konzept für die dual Studierenden durch jeweils eine/n Professor*in. Die Gestaltung des Curriculums ermöglicht die Einbindung der betrieblichen Inhalte in Projektarbeiten und Praxisphasen. Die Betreuung geschieht in Kooperation Hochschule und Praxispartner.
  • Dualer Studienverlauf: Branchen
    Maschinen- und Anlagenbau Luft- und Raumfahrt Logistik Medizintechnik Engineering-Dienstleistungen Energietechnik / -versorgung Konsumgüterindustrie
  • Außercurriculare Angebote
    Technik-Messe mit der Vorstellung studentischer Projekte für die Nachwuchsgewinnung; Studierende drucken ihre Ideen im 3DSpace unter Anleitung von Studierenden; Angebot von Lötkursen im MakerSpace; Fun Days - Spiel und Spass organisiert durch Studierende für Studierende; Organisation von Exkursionen; FTZ3i Talk - Das Forschungs- und Transferzentrum bietet ein Forum zu innovativen Forschungsthemen für interessierte Studierende; Organisation von Regionalen und deutschlandweiten Roboterwettbewerben für Schüler*innen und Studierende
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren