1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Bielefeld
  6. Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
  7. Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc.)
Ranking wählen
Psychologie, Studiengang

Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc.) Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft - Uni Bielefeld


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 22/23

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, genügt den Vorgaben der Psychotherapie Approbationsordnung
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden keine Angaben
Studienanfänger:innen pro Jahr keine Angaben
Absolvent:innen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen keine Angaben
Auslandsaufenthalt kein Auslandsaufenthalt vorgesehen; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Masterstudium an der Universität Bielefeld zeichnet sich durch eine breite inhaltliche Aufstellung der Studieninhalte aus. Die Studierenden erhalten eine fachlich fundierte Ausbildung in der Behandlung von psychischen Störungen bei Patient*innen des gesamten Altersspektrums sowie von Patient*innen mit Störungsbildern im Bereich der Neuropsychologie. Hierbei ist auch eine individuelle Schwerpunktsetzung möglich. Durch die breit aufgestellte klinische Infrastruktur ist zudem eine engmaschige Betreuung der Studierenden insbesondere in der Phase der praktischen Qualifikation möglich.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Klinische Psychologie und Psychotherapie (maximal 70 Credits)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierende werden sowohl auf eine Tätigkeit als Psychotherapeut*in sowie als klinisch-psychologische Wissenschaftler*in vorbereitet. Hierzu führen die Studierenden in der Psychotherap. Berufspraxis ambulant u. stationär eigene Behandlungen unter fachlicher Aufsicht durch. Der praktische Teil des Studiums wird zudem durch anwendungsorientierte Lehrveranstaltungen sowie durch Supervision u. Selbstreflexion begleitet. Durch ein eigenes Forschungsprojekt u. durch die Erstellung der Masterarbeit werden die Studierenden zudem in den wissenschaftspraktischen Kompetenzen trainiert.
  • Bereiche für berufsorientierte Praktika
    Berufsorientierte Praktika sind vorgesehen in Klinische Psychologie
  • Außercurriculare Angebote
    Neben der Vermittlung therapeutischer Basiskompetenzen und der Kursinhalte bieten die im Verlauf des Studiums zu absolvierenden Praxiskurse und Praktika die Möglichkeit, sich mit den praktizierenden Lehrenden und den Praktikumsleiter*innen vertieft über Inhalte des Studienganges und die therapeutische Praxis auszutauschen und zu vernetzen. Darüber hinaus bietet die Fachschaft für Psychologie den Studierenden verschiedene Vernetzungsangebote, selbstorganisierte Seminare sowie Veranstaltungen der Berufs- und Studienorientierung. Lese- und Exkursionswoche (s.o.)
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren