1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Tübingen
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Polyvalenter Bachelor Psychologie (B.Sc.)
Ranking wählen
Psychologie, Studiengang

Polyvalenter Bachelor Psychologie (B.Sc.) Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Uni Tübingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 21/22

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, genügt den Vorgaben der Psychotherapie Approbationsordnung
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 59
Studienanfänger pro Jahr 59
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis 24:76 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 58 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    3-jähriger Bachelor mit vier unterschiedlichen Vertiefungsmöglichkeiten (klinische Psychologie und Psychotherapie, Wissens-, Kommunikations- und Medienpsychologie, Wirtschaftspsychologie, und pädagogische Psychologie). Starke Vernetzung zwischen den Grundlagen- und Anwendungsfächern mit einem Fokus auf einer fundierten methodischen und kognitionspsychologischen Ausbildung. Starke Einbindung aktueller Forschungsprojekte in die Lehre im Rahmen forschungsorientierter Praktika und Seminare. Starke Anbindung an andere Institutionen (z.B. Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch die Vernetzung von wissensvermittelnden Vorlesungen, vertiefenden Kleingruppenseminaren und praktischen Übungen erwerben die Studierenden notwendiges, grundlegendes, psychologisches und psychotherapeutisches Wissen. Darüber hinaus werden die zentralen Zusammenhänge der unterschiedlichen Teilbereiche der Psychologie und deren relevante benachbarte Disziplinen vermittelt. Es werden ihnen darüber hinaus grundlegende wissenschaftliche, diagnostische und therapeutische Methoden vermittelt und eingeübt.
  • Bereiche für berufsorientierte Praktika
    Berufsorientierte Praktika sind in folgenden Bereiche vorgesehen: Grundlagen, Methoden, Klinische Psychologie, Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Pädagogische Psychologie
  • Außercurriculare Angebote
    Grillabend, Adventscafe, wöchentliches fachbereichsübergreifendes Forschungskolloquium
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren