1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Gießen
  6. Fachbereich 05: Sprache, Literatur, Kultur
  7. Hispanistik/Spanisch - Fach im Studiengang Intercultural Communication and Business (B.A.)
Ranking wählen
Romanistik, Studiengang

Hispanistik/Spanisch - Fach im Studiengang Intercultural Communication and Business (B.A.) Fachbereich 05: Sprache, Literatur, Kultur - Uni Gießen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 20/21

Allgemeines

Art des Studiengangs Mehr-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Spanisch
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 22
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr bis WS 20/21 noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 40,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 0 Plätze
Zulassungsvoraussetzungen

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Eine besondere Möglichkeit, Sprachen, Wirtschaft und interkulturelle Kompetenz miteinander zu verbinden, bietet der BA "Intercultural Communication and Business" (ICB). Die Grundidee des Studiengangs besteht darin, auf breiter Grundlage eine möglichst fächerübergreifende Ausbildung mit Praxisnähe zu gewährleisten. Die angebotenen Studieninhalte sind an die Wissensanforderungen einer transnational durch (analoge/virtuelle) Mobilität und Flexibilisierung der Berufsprofile geprägten Gesellschaft angepasst. Daher sieht dieser Studiengang einen Auslandsaufenthalt und ein Praktikum vor.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Als Absolvent/in des Bachelorstudienganges ICB kommen verschiedene internationale Aufgabenfelder in öffentlichen und privaten Institutionen in Betracht. Das können zum Beispiel interkulturell geprägte Aufgabenfelder in der Wirtschaft oder im Handel (z. B. Außenhandel, Vertrieb, Personalwesen, Kundenbetreuung, internationale Projektierung, Public Relations, Marketing) sein, aber auch Aufgaben im Bereich der öffentlichen Verwaltung, der Kultur, der Medienbranche und des Weiterbildungssektors bis hin zu Tätigkeiten in der Wissenschaft, im Journalismus, im Tourismus oder im Verlagswesen.
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    17-27 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren