1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Verfahrenstechnik
  5. HAW Augsburg
  6. Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik
  7. Umwelt- und Verfahrenstechnik (M.Eng., vertiefte Praxis )
Ranking wählen
Verfahrenstechnik, Studiengang

Umwelt- und Verfahrenstechnik (M.Eng., vertiefte Praxis ) Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik - HAW Augsburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Dualer Studiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich, praxisintegrierend
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Lehrprofil
Praxiselemente im Studiengang 34 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden keine Angaben
Studienanfänger pro Jahr keine Angaben
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 47,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt obligatorisch für Abschluss eines "joint programme"; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, gemeinsamer Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisnah-anwendungsorientiert (Planspiel fakultativ in engl. Sprache, Forschung und Lehre Hand in Hand, Kooperation mit Industrie und Institutionen); kein klassischer Umweltschutz-Studiengang, sondern verfahrenstechnischer Studiengang mit drei möglichen Studienschwerpunkten (Energieverfahrenstechnik, Prozesstechnik, Umwelttechnik); in Voll- und Teilzeit studierbar, hochmoderne Labore und Computertechnik (inkl. Industrie-Standard-Software); international: Kooperation mit TU Brno (CZ; Double Degree) sowie viele Angebote zum Erwerb sprachl.-interkultureller Kompetenzen; Schlüsselqualifikationen
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen und Elemente der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium
    Qualitätszirkel/Gremien zur Qualitätssicherung, Gremien auf zentraler Hochschulebene, Gremien auf Fachbereichsebene, Gremien auf Studiengangsebene. Praxispartner sind in Hochschulgremien stimmberechtigt. Mitwirkung der Praxispartner in der Lehre ist vorgesehen.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Brno University of Technology (Tschechische Republik)
  • Außercurriculare Angebote
    nachhaltige, soziale Projekte (z.B. PV-Anlage für afrikan. Gesundheitseinrichtung), Formula Student Electric (Starkstrom Augsburg e.V.); Projekte der stud. Vertretung (z.B. Urban Gardening, Precious Plastic); Agentur für koop. Hochschulprojekte (v.a. Service Learning, Nachhaltigkeit); Netzwerken mit Alumni; Career Service (International); Mentoring (Förderung Studierender durch Persönlichkeiten/Weiterbildung, Peer-to-Peer-Mentoring, Auslandstutoren für int. Studierende, Förderprogramm für Studentinnen); Existenzgründung (z.B. Beratung, Workshops); Zentrum für Sprachen und Int. Kommunikation
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren