1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. MBS München (priv.)
  6. Studiengänge International Business
  7. Internationale Betriebswirtschaft (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Internationale Betriebswirtschaft (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 30 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 250
Studienanfänger pro Jahr 69
Absolventen pro Jahr 50
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 56:44 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 39,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 261:90

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Programm wird sowohl vollständig englischsprachig als auch gemischt deutsch-/englischsprachig angeboten. Es bietet im Grundstudium die Möglichkeit einen internationalen Fokus auf eine Weltregion in Verbindung mit einer zweiten Fremdsprachezu wählen. Im vierten Semester ist ein Auslandssemester fest integriert, ein zweites fakultatives Auslandssemester kann im 7. Semester absolviert werden. Im Hauptstudium wählt der Studierende zwischen mehreren fachlichen Vertiefungen. Fester Bestandteil sind eine soziale Projektarbeit sowie eine Veranstaltung zu einem Business Plan.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Auslandsstudium: Anwendung und Umsetzung von Wissen und Methoden unter Berücksichtigung verschiedener Kulturen; Sozial- und Vermittlungskompetenz; Social Service Project/ Social Credit Points/ Integration von Ethik in Pflichtmodulen: Soziale Kompetenzen Führungskompetenzen/ Soft Skills: u.a. Präsentationstechnik, Kommunikationstraining, interkulturelle Kompetenzen; Praxisprojekte/ Gruppenarbeit: Teamfähigkeit; Interdisziplinarität; verpflichtende Praktika
  • Schlagwörter
    International, Individuell, International Business, Integrierte Praktika
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren