1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Mainz
  6. Fachbereich 08: Physik, Mathematik und Informatik
  7. Informatik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Informatik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 106 Credits in Pflichtmodulen, 56 in Wahlpflichtmodulen, 18 im Nebenfach/Wahlbereich
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Bioinformatik, Geoinformatik, Software-Engineering, Computer Visualistik
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 120 Pflichtcredits aus dem Fach, 30 aus Mathematik
Praxiselemente im Studiengang 10 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 12 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 531
Studienanfänger pro Jahr 185
Absolventen pro Jahr 36
Abschlüsse in angemessener Zeit 40,8 %
Geschlechterverhältnis 82:18 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Schaffung guter mathematischer und theoretischer Grundlagen; starker Schwerpunkt im Bereich Softwareentwicklung und Informationssysteme; Praxisorientierte Schwerpunktwahl; Die Studierenden können zwischen zwölf verschiedenen Anwendungsfächern auswählen. Dazu gehören: Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Physik, Biologie, Medienrecht, Musikwissenschaft, Sportwissenschaft (inklusive Sportmedizin), Psychologie, Philosophie, Geowissenschaften, Publizistik und Linguistik. Für die Studienanfänger werden spezielle Vorbereitungskurse und eine Lernwerkstatt angeboten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden absolvieren ein 3-monatiges Betriebspraktikum mit der Möglichkeit, auch eine externe Bachelorarbeit zu schreiben. Zu verschiedenen Vorlesungen (Software-Engineering, Datenbanken, Kommunikationsnetze, Betriebssysteme, Data Mining, Computer
  • Schlagwörter
    Big Data; High Performance Computing; Computer Games; Bioinformatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren