1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Mathematik
  7. Mathematik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Mathematik (B.Sc.) Fachbereich Mathematik - TU Kaiserslautern


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 55 Pflichtcredits, 81-85 Wahlpflichtcredits, 35 Credits im Wahlbereich/Nebenfach
Fachausrichtung Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik, Computational mathematics
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 15 ECTS anrechenbar für freiwillige Praxisprojekte/Praktika; 31 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 224
Studienanfänger pro Jahr 69
Absolventen pro Jahr 54
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,3 %
Geschlechterverhältnis 69:31 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    flexible Studiengestaltung bei großer Wahlfreiheit in zweitem und drittem Studienjahr; Vertiefungsstudium nach Wahl in Schwerpunkten "Algebra, Geometrie und Computeralgebra" (inklusive Kryptographie), "Analysis und Stochastik", "Modellierung und wissenschaftliches Rechnen" (Technomathematik) oder "Optimierung und Stochastik" (Wirtschaftsmathematik); technologieorientierte Ausbildung: rechnergestützte Methoden, mathematisches Fachpraktikum; Studieneinstieg im Sommer- und Wintersemester möglich; Fernstudieneinstieg (Lehrveranstaltungen des ersten Studienjahres) im Rahmen von FiMS möglich
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    fundierte theoretische und praktische Ausbildung in Mathematik (inkl. Computerpraktika, Modellierungsprojekten); durch Kleingruppenübungen, ein Proseminar und das Fachpraktikum werden die Studierenden frühzeitig an Teamarbeit gewöhnt und ihre Kommunikationsfähigkeit geschult; Ausbildung im nichtmathematischen Anwendungsfach und in Informatik qualifiziert für Arbeit in interdisziplinären Teams; Fachpraktikum und Bachelorarbeit in externer Firma / Forschungseinrichtung erbringbar; Kooperation mit Fraunhofer ITWM; Veranstaltungsreihen "Mathematik im Beruf" und "Blick über den Tellerrand"
  • Schlagwörter
    Technomathematik; Wirtschaftsmathematik; Kryptographie; Computeralgebra; Mathematische Modellierung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren