1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Siegen
  6. Fakultät III: Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht
  7. Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 230
Studienanfänger pro Jahr 42
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,6 % *
Geschlechterverhältnis 74:26 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 416:55

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Neben der systematischen Europa-Orientierung und der gezielten Berufsorientierung zeichnet sich der Studiengang durch vielfältige integrative fächerübergreidende Studieninhalte aus. So können Studierende im Wahlpflichtfach nach ihren eigenen Interessen auch andere Fächer belegen. Hinzu kommen ein obligatorisches Auslandssemester oder ein Auslandspraktikum und eine Fremdsprache als Bestandteile des Curriculums. Im Wahlpflichtbereich können weitere Fremdsprachen gewählt werden. Schließlich sind auch Vertiefungen in der BWL sowie in Politololgie und Soziologie möglich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Gezielte Vorbereitung auf die Herausforderungen der zunehmend globalisierten Wirtschaft; Vermittlung ökonomischer und analytischer Kompetenzen für eine Karriere in Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden oder im akademischen Bereich; fundierte Ausbildung in ökonomischer Theorie und ökonometrischen Methoden; Möglichkeit, praxisrelevante Fragen unter kompetenter Anleitung eigenständig empirisch zu analysieren; gezielte Förderung von Fremdsprachenkompetenz im Bereich Wirtschaft; Förderung der Teamfähigkeit durch Arbeiten in kleinen Gruppen.
  • Schlagwörter
    European studies, economics studieren, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsgeschichte, quantitative Methoden, forschungsorientiert
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren